Ortsgruppen- und Vertrauensleutekonferenz

„Wir sind insgesamt gut aufgestellt“

„Die Leipziger Delegierten haben sich in Hannover als geschlossene Einheit positiv eingebracht“, erinnerte Bezirksleiter Jürgen Mehnert an den 6. Ordentlichen Gewerkschaftskongress der IG BCE, der vom 8. bis 13. Oktober in Hannover stattgefunden hat. Die zentrale Veranstaltung war eines der Programmpunkte bei der Ortsgruppen- und Vertrauensleutekonferenz des Bezirks Leipzig, zu der mehr als 50 Gewerkschaftsmitglieder ins Hotel Mercure gekommen waren.

Katrin Schreiter

VL-OL

Neben der Beratung von knapp 400 Anträgen zu den verschiedenen Themenbereichen wie Tarifpolitik, Energie- und Industriepolitik, Rentenpolitik, Sozialpolitik und Finanzpolitik waren in Hannover auch hochrangige Politiker geladen. „Es war inhaltlich hochspannend und logistisch perfekt organisiert“, erzählte Andreas Zielke, der bei der Delegiertengruppe des Bezirkes Leipzig dabei gewesen war.

Auch Anke Thäle, Sebastian Speer und Armin Krück berichteten den Anwesenden von den Eindrücken, die sie in Hannover gesammelt hatten - und von der Bedeutung der Industriegewerkschaft, die der Kongress noch einmal unterstrichen habe: Dass die IG BCE abends in der Tagesschau auftauche, sei nicht selbstverständlich, so der gemeinsame Tenor.

  • VL-OL
    Foto: 

    Katrin Schreiter

    Jürgen Mehnert

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

1 /

Unter dem Punkt „Bericht aus dem Bezirk“ referierte Jürgen Mehnert kurz über aktuelle Zahlen: „Wir haben 9309 Mitglieder, Stand 31. Oktober 2017 – im Großen und Ganzen stimmt mich das positiv“, so der Bezirkschef. „Wir sind insgesamt gut aufgestellt.“

Auch einen Ausblick aufs nächste Jahr gab es schon: Politische Schwerpunkte seien zum einen die Betriebsratswahlen, zum anderen die Wahlen der Mitglieder der Tarifkommissionen, kündigte Mehnert an. „Auch die Energie- und Industriepolitik wird unter den veränderten politischen Rahmenbedingungen verstärkt in den Fokus rücken.“

Nach oben